Zuletzt aktualisiert: 05.12.2016
Aquaristik
Modellbau
Software
3D-Druck
Garten
Sonstiges
Kontakt
Impressum

Verhüllungsplattform "Staat"


Es ist schon einige Monate her, dass fast tagtäglich neue Enthüllungen der Plattform Wikileaks in den Massenmedien zertreten wurden, im Moment ist es eher still geworden.

Trotzdem hat aus dieser Zeit jeder den Namen "Wikileaks" mitgenommen und konnte ihn mit dunklen Machenschaften diverser Regierungen in Verbindung bringen.

Die breite Masse war entsetzt, was dort teilweise zutage trat, wirkliche Konsequenzen haben jedoch nur die Enthüllten gezogen, nämlich Wikileaks selbst und ihre Informanten klangheimlich zum Schweigen zu bringen.

Seitdem ist viel passiert, Naturkatastrophen wurden in den Medien hochgespielt, havarierte Atomkraftwerke von unzähligen Pseudoexperten eingeschätzt, Biokraftstoffe mit Preistreibereien in den Tank der Bürger gepresst, Steuergeschenke für Randgruppen, Dioxin in allen möglichen Lebensmitteln, Wahlversprechen offensichtlich gebrochen, wer oben stand "übernimmt Verantwortung", also zieht er sich mit dicker Pension ins Privatleben zurück.

Kann man nicht mittlerweile wirklich den Eindruck bekommen, als würden wir eher mit einer Verhüllungsplattform leben, wir haben keine Regierungen mehr, nur noch Informationsengpässe, die echten Experten sitzen woanders, halten lieber den Mund und sind geschmiert, weil sie die Wahrheit wissen, die anderen stützen sich nur noch auf den Trend der Masse, die Masse selbst orientiert sich an punktuell eingestreuten Informationen, wobei schlechte Informationen am besten zu verkaufen sind.

Das Paradebeispiel für das Misstrauen der Menschen in die Glaubwürdigkeit der Regierungen war die Kernschmelze in Japan in Fukushima. Weltweit explodierten die Absatzzahlen für Geigerzähler, nicht nur weil die Menschen Angst vor radioaktiver Strahlung haben, sondern im Kern den Worten einer Regierung keinen Glauben mehr schenken, dass keine Radioaktivität ausgetreten sei und keine Gefahr bestehe. Schon zwei Wochen später nach der ersten Explosion im Kernkraftwerk, waren in Kanada die ersten Spuren messbar. Also waren alle Informationen von Beginn an blitzeblank falsch und in die Gesichter von Milliarden Menschen gelogen.

Selbst in Deutschland wurden die Geigerzähler geordert, denn auch hier schenken die meisten Menschen einer Regierung keinen Glauben mehr !

Ebenso ging in der Medienschlacht um die Strahlenkatastrophe die Tatsache unter, dass bereits kurze Zeit später die EU einen Beschluss erlassen hat, dass alle aus Japan eingeführten Lebensmittel einer generell höheren Strahlenbelastung genügen dürfen, das ist der blanke Hohn gegenüber jeglichen Gesetzen und der Menschheit.

Copyright © 2016 Evolutec Alle Rechte vorbehalten.