Zuletzt aktualisiert: 08.03.2019
Aquaristik
Modellbau
Software
3D-Druck
Garten
Radreisen
Kontakt
Impressum

Packliste für Mehrtagestouren

Hier möchte ich meine aktuelle Packliste für diverse Mehrtagestouren offenlegen. Da ich mich mit einem Equipment bewege, das nicht den aktuellen Trends und der Mode entspricht, beziehen sich die Taschen auf die beiden Seitentaschen am Gepäckträger, der Oberrohrtasche vorne hinter dem Lenker und der Mitteltasche, die das komplette Mittelteil im Rahmen ausfüllt.

Die folgende Liste ist zu einem Zeitpunkt entstanden, als die Touren vor allem im Herbst stattfanden, manche Sachen kann man also getrost streichen.

Wer sich nun anhand dieser Packliste aufmacht und all sein Hab und Gut anhand dieser Liste zusammenträgt, wird feststellen, dass ein ziemlich großer Berg an Zeug zusammenkommt.

Das liegt meist daran, dass viele Sachen so konzipiert sind, dass sie möglichst viele Funktionen in einem vereinen, so z.B. die Sachen in der Werkzeugbox. Auch bspw. die Nähsachen bekommt man oft in Hotels, Kettenöl in einer 40ml Flasche, die extra abgefüllt wurde und so nicht käuflich ist. Ersatzklamotten sind meist nicht reiner Ersatz sondern auch ein wenig funktionale Alternative.

So verhält es sich auch mit dem Fahrrad, das eigentlich in normalem Zustand ein blankes Mountainbike ist. Durch die Anbauteile kann man genauso gut im Sommer mit einem leichten Rad durch den Wald fahren, aber andererseits auch im Winter abends bei Dunkelheit mit Schutzblechen voll strassentauglich unterwegs sein.

Eine ein- und abschaltbare Luftfedergabel beim Hardtail ist schon relativ viel Luxus. Die bedeutendste nachträgliche Änderung am Rad nach dem Kauf war allerdings ein Wechsel auf schmälere Mäntel, die außerdem noch einen durchgehenden Mittelsteg im Profil haben. Der Rollwiderstand verringert sich dadurch auf lange Strecke deutlich.

Tasche 1 am Gepäckträger:
  • Müllsäcke (die man auch ggf. als Regenschutz verwenden kann)
  • Expander als Ersatz oder zum Festzurren
  • Rei in der Tube zum Wäschewaschen
  • Kleines Handtuch, kann man ggf. während der Fahrt trocknen
  • Fleecemütze, die man auch nachts in kalten Nächten anziehen kann
  • Helmregenschutz
  • Fleecedecke in kalten Nächten oder als Dämmung/weiche Unterlage
  • Fleecehemd
  • Aufblasbare Isomatte
  • Stoffbeutel für Einkäufe oder sonstiges
  • Hygienebeutel (ganz wichtig, Sonnencreme, Lippenbalsam)
  • Notfall Wasserflasche 0,33l

Tasche 2 am Gepäckträger:
  • Unterwäsche
  • Klamotten
  • Ersatzjacke, am besten dünner oder dicker als die andere
  • Ersatzradhose, lang / kurz
  • Dicker Pulli, für kalte Nächte
  • Lange Hose, für kalte Nächte

Mitteltasche am Rahmen:
  • Werkzeugbox:
    • Multitool mit Sechskant, Maulschlüsseln, Reifenhebern
    • Kleines Fläschchen Kettenöl
    • Erste Hilfe Päckchen
    • Kabelbinder
    • Flickzeug
    • Nähzeug
    • Feuerzeug / Feuerstahl
    • Tesa
    • Ersatz - Schaltauge
    • Ersatz - Bremsbeläge
  • Ersatzschlauch, da ich nicht Tubeless fahre
  • Luftpumpe
  • Flaschen, meine beiden Flaschenhalter wurden entfernt und die Flaschen sind in der Tasche. Wobei ich auch meist auf PET-Flaschen setze.
  • Plastik Becher mit Deckel
  • Tempos, sind in Becher gelagert
  • Sonnenbrille
  • Powerriegel

Oberrohrtasche hinter Lenker:
  • Ladekabel
  • Powerbank
  • USB-Ladegerät
  • USB Hub zum splitten eines USB-Anschlusses auf mehrere Anschlüsse
  • USB Kabel für Lampen, da ich (noch) keinen Dynamo habe
  • Taschenmesser mit Besteck
  • Kopfhörer
  • Geldbeutel

Zusatzliches, was am Rad angebaut wird:
  • Lampen ansteckbar
  • Tacho
  • Handyhalterung
  • Fahrradschloss
  • Schutzbleche
  • Gepäckträger

Sind die Gepäcktaschen seitlich am Gepäckträger fest, so kann man oben auf noch folgendes ohne Probleme packen:
  • Zelt
  • Schlafsack
  • Sixpack ;-)
Copyright © 2019 Evolutec Alle Rechte vorbehalten.