Zuletzt aktualisiert: 08.03.2019
Aquaristik
Modellbau
Software
3D-Druck
Garten
Radreisen
Kontakt
Impressum

USB-Kabel und USB-Kabel, Wh und Wh


Wer heutzutage ein Smartphone besitzt, kennt das Problem, dass der Akku mindestens am folgenden Abend oder am darauffolgenden Tag leer ist. Früher war das vielleicht anders, wo man die dicken Nokia-Knochen nach Jahren wieder verkaufen konnte, und das Netzteil noch originalverpackt war...

Aber zurück zum Thema. Jeder kennt es, das Smartphone wird einfach abends auf den Nachttisch gelegt, eingestöpselt, und morgens geht man mit vollgeladenem Akku, zumindest der elektrische, wieder aus dem Haus.
Der Ladevorgang dauert dabei mal länger, mal kürzer, niemand hat wirklich einen Überblick darüber, wie lange es wirklich dauert, denn wenn man von mindestens 6 Stunden Schlaf ausgeht, ist der Akku so gut wie immer voll, weil diese Zeit meist ausreicht.
Ich habe mal folgende Beispieltabelle aufgestellt, da mich das Laden von Smartphone und 3 verschiedenen Powerbanks interessiert hat:

Hier die Ladeleistung verschiedener Typen an verschiedenen Ladeadaptern

LadeleistungPowerbank/Akku
Ladeadapter10.000mAh/37Wh, 5V/2,1A10.000mAh/38,5Wh, 5V/3A + 9V/2A30.000mAh/100Wh, 5V/2ASmartPhone
5V/1A4,8W5,2W4,5W3,9W normal Laden / 3,9W schnell Laden
5V/2A
9V/1,67A
5,0W12,2W4,7W4,0W normal Laden / 7,4W schnell Laden


Als erstes Zwischenergebnis erkennt man, dass in der ersten Zeile so gut wie alle Geräte annähernd eine gleiche Leistung aus dem Ladeadapter ziehen. Dieser begrenzt den Strom auf 1A und die Spannung auf 5V.

Der zweite Adapter hat eine Schnelladefunktion, sodass er auch eine Spannung von 9V herausgeben kann. Allerdings muss das Gerät, das geladen werden soll, das auch unterstützen. Man sieht, dass die zweite Powerbank diesen Lademodus unterstützt, und auch darauf umschaltet. Somit kann die Powerbank mit über 12W anstatt mit 5W geladen werden. Das Smartphone unterstützt diesen Modus auch, sofern man es in den Akkueinstellungen aktiviert, hier ist die Ladung ebenfalls erhöht.

Kann man das noch weiter verbessern?

Für viele ist an dieser Stelle eigentlich schon zuende, weil USB-Stecker in USB-Buchse paßt, lediglich die diversen Steckersorten machen einem Sorgen.

So ist es leider nicht. Selbst die, denen bewusst ist, dass ein Kabel einen elektrischen Widerstand hat, sind entweder kaum in der Lage ein so genaues Messgerät zur Hand zu haben, um das messen können, oder wiegeln das Thema ab, da ein 50 bis 100cm Kabel sicherlich einen so geringen Widerstand hat, dass das nicht auffällt.

Ich habe mal meine Kabelkiste rausgekramt und diverse Kabel über einen USB-Tester eine Powerbank laden lassen. Die Kabelbezeichnungen sind nur so als Info für mich...

Kabel WiderstandLadeleistung
Orange 1 5,36 Ohm (4,5W)
Orange 2 5,78 Ohm (4,3W)
Schwarz Mega 3,68 Ohm (6,3W)
Schwarz lang 4,69 Ohm (5,1W)
Schwarz lang 2 3,81 Ohm (6,1W)
Schwarz Green 3,17 Ohm (7,1W)
Weiss 10,21 Ohm(2.5W)
Weiss dick 5,38 Ohm (4,5W)


Auffällig hier: Das Kabel mit der Bezeichnung "Schwarz Green" hat den geringsten Widerstand und sticht mit einer Leistung von 7,1W heraus, das Kabel "Weiss" ist scheinbar sehr schlecht, und lädt gerade mal mit einem Drittel der Leistung.

Wirkt sich das irgendwie auf Dauer aus?

Meine Ungeduld hat zumindest einen 7 minütigen Test zugelassen:

Ladetest über 7 min an PC USB-Port:

Kabel "Weiss"7min -> 0,30 Wh
Kabel "Schwarz Green"7min -> 0,83 Wh


Mit dem Kabel, das einen geringeren Widerstand hat, wäre die Powerbank theoretisch mehr als doppelt so schnell voll.

Man hat gesehen, dass ein normales USB-Kabel nicht gleich USB-Kabel ist. Und die Angabe, wieviel Widerstand es nun wirklich hat, ist fast in keiner Artikelbeschreibung zum Kauf zu finden.

Mir ist dann aufgefallen, dass ich vor dem USB-Tester noch ein weiteres Verlängerungskabel verwendet hatte.

OptimierungWiderstandLadeleistung
MIT Verlängerungskabel3,27 Ohm6,8W
OHNE Verlängerungskabel2,00 Ohm12,0W


Nun nochmal der 7 Minutentest, einmal mit und einmal auch ohne Verlängerung:

Kabel "Weiss"7min -> 0,30 Wh
Kabel "Schwarz Green" mit Verlängerung7min -> 0,83 Wh
Kabel "Schwarz Green" ohne Verlängerung7min -> 1,40 Wh


Warum das Ganze nun, wenn es doch sowieso egal ist, ob der Akku des Smartphones um 1 Uhr oder um 4 Uhr in der Nacht voll geladen war, wenn ich doch erst um 6 Uhr aufstehe...?

In diesem Falle ist es wirklich egal, aber wenn man unterwegs ist und ggf. die Powerbank über einen Fahrraddynamo laden läßt, ist dieser erhebliche Unterschied extrem bemerkbar.

Eine Leistung, wie es ein Schnellladeadapter an der Steckdose herausgeben kann, wird ein Fahrraddynamo nicht erreichen, aber es ist macht einen gewaltigen Unterschied, ob auf dem Weg von Dynamo über Ladeelektronik bis hin zur Powerbank Kabel verwendet werden, die auf der Strecke mit dem höheren Widerstand die Leistung zunichte machen.

Copyright © 2019 Evolutec Alle Rechte vorbehalten.