Zuletzt aktualisiert: 05.12.2016
Aquaristik
Modellbau
Software
3D-Druck
Garten
Sonstiges
Kontakt
Impressum

Lichtverhältnisse und Pflanzenhöhen

Früher hatte ich im Hintergrund des Beckens diverse Stengelpflanzen bis zur Wasseroberfläche wachsen lassen, anfangs hat man Kopfstecklinge genommen und gebündelt eingesetzt, wuchsen diese dann höher, so verbreiterte sich das ganze zur Oberfläche hin, im Endeffekt war auf dem Aquarienboden ein großer abgeschatteter Kreis zu sehen, in dem niedrige lichthungrige keinerlei Chance hatten. In folgendem Bild sieht man das ganze Beispiel in übertriebener Form:



Später wurde das ganze herumgedreht und die Pflanzen massiv gekürzt, um dichte Teppiche zu erhalten. Die dichten Polster wurden immer wieder zurückgeschnitten und wurden immer dichter, irgendwann mußten diese komplett neu gepflanzt werden, aber im Endeffekt hatte diese Art der Bepflanzung für das restliche Becken erhebliche Vorteile. Es kam viel mehr Licht in das komplette Becken.



Die niedrigere aber auch dichtere Bepflanzung hat natürlich den Nachteil, dass die Wasserhöhe, die das Licht durchschreiten muss, um bis zu den Pflanzen vorzudringen, erheblich länger geworden ist. Dieser verlängerte Weg kann das Licht schon stark einschränken, hat aber den Vorteil, dass die Pflanzen in ihrer Gesamtheit beleuchtet sind, nicht nur an der Oberfläche. Jedes Aquarium mit Leuchtstoffröhren sollte heutzutage mit Reflektoren ausgestattet sein. Diese bündeln das Licht in Richtung Wasser, doch auf die richtige Stellung sollte man jedoch unbedingt achten.



Da wir im oberen Bereich zur Wasseroberfläche aufgrund des niedrigeren Bewuchses kaum Pflanzen haben, können wir die Reflektoren so drehen, dass sie das Licht in die Beckenmitte bündeln, und nicht in Richtung der Scheiben, das bewirkt ebenfalls einen geringeren Algenbewuchs auf den Scheiben, aber auch eine stärkere Beleuchtung in der Beckenmitte. Ebenfalls positiv wirkt sich der niedrigere Bewuchs auf die Strömungsverhältnisse aus, die komplette Oberfläche ist frei und kann zirkulieren, die Nährstoffe und Wärme kann optimal an alle Stellen transportiert werden.

Copyright © 2016 Evolutec Alle Rechte vorbehalten.