Zuletzt aktualisiert: 05.12.2016
Aquaristik
Modellbau
Software
3D-Druck
Garten
Sonstiges
Kontakt
Impressum

Detektor für Störungen bei RC-Funksignalen

Sogenannte Fail-Safe Bausteine dienen im Modellbau dazu, dass falsche oder gestörte Funksignale erkannt werden und insofern korrigiert werden als dass das gestörte Signal nicht an das Servo weitergeleitet wird, sondern ein vorher festgelegtes Signal dauerhaft eingestellt wird.

Gerät ein Modellauto bespielsweise außerhalb des Empfangsbereichs, so bleibt es stehen und zuckt nicht wild oder rast ggf. unkontrolliert weiter.

Ich bin unabsichtlich darauf gestoßen, dass sich ein solcher Detektor für falsche Funksignale relativ leicht selber bauen läßt. Er erkennt ebenfalls, ob andere Sender denselben Kanal belegen wie man selbst.

Beim Bau der SeaRay habe ich einen RC-Signal Dekoder programmiert, der im Boot 2 verschiedene Sorten LEDs schalten soll, je nach Schalterstellung am Sender, also Grün für 1, Blau für -1 und beide aus wenn er in Nullstellung steht. Um jedoch unabhängig von irgendwelchen anderen Einflüssen zu sein, lernt das Programm die Schalterstellungen beim Einschalten des Empfängers automatisch, Man schaltet also den Schalter am Sender in beide Richtungen einmal und das Programm weiß somit, wie das Signal in der jeweiligen Schalterstellung aussieht und erkennt es somit wieder.

Der ganze Aufbau hat soweit perfekt funktioniert, bis es zu Störungen beim Signal kam, nämlich durch ein ungewolltes Verkürzen der Senderantenne. Scheinbar kamen dabei so extreme Servosignale zustande, dass sie von den anfangs gelernten Schalterstellungen stark abgewichen sind.

Tritt ein solches falsches Signal also auf, muss eine Signalstörung vorliegen.
Copyright © 2016 Evolutec Alle Rechte vorbehalten.